FANDOM


Abbé Picot wird in dem Pastiche-Roman Der Vierte König erwähnt.

Er war ein französischer Gelehrter, der Anfang des 19. Jahrhunderts offenbar die Möglichkeit hatte, in dem als verschollen geltenden Buch der Großen Schlange zu lesen. Die Tagebuchaufzeichnungen des Abbé lassen darauf schließen, dass er nach der Lektüre des gefährlichen Buches wahnsinnig wurde.

Er kam bei einem mysteriösen Brand ums Leben, wobei unklar ist, ob er eine der Beschwörungen aus dem Buch vollziehen oder das Buch vernichten wollte.

Dr. Henry Jones erfährt bei seinen Nachforschungen über den Drachenorden in der Bibliothèque de l'Arsenal vom Schicksal des französiscghen Geistlichen und unterrichtet Sherlock Holmes in Köln darüber.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki