FANDOM


Anthony Horowitz (* 5. April 1956 in Stanmore, Middlesex) ist ein englischer Schriftsteller und Drehbuchautor.

Horowitz wurde von den Erben von Arthur Conan Doyle- offiziell beauftragt, einen neuen Sherlock-Holmes-Roman zu schreiben. 2011 erschien dann das Buch Das Geheimnis des weißen Bandes.

2014 erschien sein zweiter Holmes-Roman Der Fall Moriarty sowie die Kurzgeschichte Die drei Königinnen. Letztere wird lediglich als E-Book veröffentlicht.

Leben und Werk Bearbeiten

Anthony Horowitz wuchs in einem wohlhabenden jüdischen Elternhaus auf, wo er von Kindermädchen erzogen wurde und von Dienern und Chauffeuren umgeben war. Auf seiner Homepage sagt er, dass ihm seine schrecklichen Kindheitserlebnisse eine Quelle für sein literarisches Schaffen waren. Sein erstes Buch The Sinister Secret of Frederick K Bower erschien 1979. Seitdem lebt er als freier Autor und gehört zu den fleißigsten und erfolgreichsten Schriftstellern im englischsprachigen Raum. Seine Bücher erscheinen in mehr als dreißig Ländern und für seine Alex Rider-Bücher, die vielfach nominiert wurden, erhielt er verschiedene Literaturpreise.

Anthony Horowitz arbeitet neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller auch als Drehbuchautor für Film und Fernsehen sowie für das Theater. Drehbücher schrieb er u.a. für die Serien Simon Templar, Robin of Sherwood und Agatha Christie's Poirot.

Externer Link Bearbeiten