Fandom

Sherlock Holmes Wiki

Arsène Lupin contra Sherlock Holmes

6.507Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Arsenio lupin.jpg
Filmdaten
Deutscher Titel: Arsène Lupin contra Sherlock Holmes
Produktionsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: Filmjahr 1910
Originalsprache: stumm
Stab
Regie: Viggo Larsen
Produktion: Vitascope
Besetzung

Arsène Lupin contra Sherlock Holmes ist eine fünfteilige deutsche Stummfilmreihe, deren erster Teil am 23. Juli 1910 seine Premiere feierte.

Inhalt Bearbeiten

Teil 1: Der alte Sekretär
Monsieur Dupont kauft einen alten Sekretär, an dem auch Arsène Lupin großes Interesse hat. Da Dupont ihn nicht verkaufen will und sich auch nicht von Drohungen einschüchtern lässt, entführt Lupin Duponts Tochter. Dupont telegraphiert Sherlock Holmes und Dr. Wilson. Diese brechen ihr Tennisspiel ab und eilen nach Paris, wo Holmes sofort Lupin verdächtigt. In einem Café treffen Holmes und Lupin aufeinander. Holmes will die Polizei herbeitelefonieren, doch Lupin hat das Telefonkabel getrennt. Holmes, dem der Wettstreit mit Lupin sichtlich Spaß bereitet, geht auf die Starße, wo er einem gebrechlichen Mann hilft, in seine Wohnung zu gelangen. Doch der alte Mann ist Lupin, der Holmes umgehend einsperrt. Wilson spürt Holmes auf und kann ihn nach heftigem Kampf mit einigen Wärtern befreien. Unterdessen ist Lupin mit Duponts Tochter im Auto zum hafen geflohen, doch Holmes und die Polizei sind ihm auf den Fersen. Lupin springt in ein Boot, gefolgt von Holmes. Der Detektiv droht dem Ganoven mit einem Revolver, muss aber zugeben, dass er Lupin gar nicht erschießen möchte. Es entspinnt sich ein Ringkampf, an dessen Ende beide ins Wasser stürzen. Holmes kann sich ans Ufer retten, während Lupin von einer Privatjacht aufgenommen wird. (Der Kinematograph, Nr. 187, 1910)

Teil 2: Der blaue Diamant
Eine junge Dame stiehlt bei einer vornehmen Gesellschaft der Gräfin X. einen wertvollen Ring, den sie später an Lupin weitergibt. Eine wertlose Imitation des Rings wird im Zimmer von Baron B. versteckt, wo die bald hinzugerufene Polizei sie auch findet. Der Baron beteuert seine Unschuld und beauftragt den ebenfalls anwesenden Sherlock Holmes, den Fall aufzuklären. Holmes erkennt umgehend, dass der Ring falsch ist, und verspricht binnen 24 Stunden den echten Ring herbeizuschaffen. Er beobachtet die junge Dame, die mit dem Auto wegfährt. Er steigt hinten auf und fährt bis zur Wohnung der Dame. Dort verkleidet er sich und simuliert einen Zusammenbruch, um in die Wohnung getragen zu werden. Die junge Dame, die Holmes erkannt hat, benachrichtigt Arsène Lupin. Holmes durchsucht die Wohnung und gibt sich der jungen Dame zu erkennen. Er will sie mit einem Auto wegbringen, aber der Chauffeur entpuppt sich als Lupin, der nun Holmes auf einen Dampfer nach England bringt und dort die Anweisung gibt, ihn nicht vor ein Uhr nachts in England von Bord gehen zu lassen. Mit einem Trick kann Holmes früher entkommen und den Dampfer zurück nach Frankreich erreichen. Dort überrascht er Lupin und die junge Dame. Gegen die Freiheit der Dame verlangt Holmes den Ring, den er auch erhält. Lupin wird abgeführt und Holmes fährt zum Bahnhof. Zu seiner Überraschung entpuppt sich sein Gepäckträger als Lupin, der wieder einmal entkommen konnt. (Der Kinematograph, Nr. 193, 1910)

Teil 3: Die falschen Rembrandts
Arsène Lupin bricht bei einem reichen Sammler ein und ersetzt dort zwei Rembrandts gegen Kopien. Die Tochter des Hauses überrascht ihn jedoch und verletzt ihn am Arm. Statt ihn aber der Polizei auszuliefern, versteckt sie ihn im Keller. Sherlock Holmes erkennt, dass die Rembrandts gefälscht sind und findet durch Beobachtung der Tochter Lupins Versteck. Nachdem er von Lupins Männern zunächst gefangengenommen wird, kann er im letzten Moment entkommen und Lupin der Polizei übergeben.

Teil 4: Die Flucht
Arsène Lupin gelingt erneut die Flucht aus dem Gefängnis.

Teil 5: Arsène Lupins Tod
Sherlock Holmes will seinen Nerven eine Erholung im Gebirge gönnen; aber auch hierher ist ihm Lupin gefolgt. In dem Moment, wo Holmes sein Zimmer betritt, und sich über den schönen Aufenthalt freut, zeigt sich ein Schatten auf dem Balkon - es ist Lupin. (...) Im nächsten Moment sind die beiden Gegner im furchtbaren Kampf verwickelt, - es wird nicht gesprochen, nicht geschossen, es wird nur auf Leben und Tod gekämpft. Nach und nach ziehen sie sich auf den Balkon, - noch ein letzter Griff Holmes' und ein Körper schwebt in der Luft, - ein Fall, ein Aufklatschen - und Lupin liegt tot auf dem Pflaster. Holmes hat im ehrlichen Kampf seinen gefährlichsten Gegner besiegt. (Deutscher Lichtbildtheater-Besitzer, 02.03.1911)

Hintergründe und Anmerkungen Bearbeiten

1910 hatte sich Viggo Larsen von der Nordisk getrennt und inszenierte nun für die Berliner Vitascope eine neue Filmreihe. Während sich die ersten beiden Teile auf Maurice Leblancs Geschichte Die blonde Dame aus dem Sammelband Arsène Lupin kontra Herlock Sholmes beziogen, basierte der dritte lose auf dem Anfang des Romans Die hohle Nadel. Die späteren Teile lösten sich von der Vorlage.

Meinungen und Kritik Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

Michael Ross: Sherlock Holmes in Film und Fernsehen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki