FANDOM


Copp-09

Rucastle wird Opfer seines Hundes (Illustration: Sidney Paget)

Carlo ist der Name eines Hundes in dem Fall Die Blutbuchen.

Jephro Rucastle hält einen Hund, der das Anwesen The Copper Beeches bewachen soll.

Das Tier ist groß wie ein Kalb, lohfarben, mit hängender Wamme, schwarzer Schnauze und großen, hervorstehenden Kmochen.

Carlo wird nur einmal pro Tag gefüttert, wobei die Menge sehr gering gehalten wird, damit er immer scharf wie Senf ist. Nur Mr. Toller wird fertig mit dem wilden Tier. Später fällt Carlo Rucastle an und zerbeißt ihm fast die Kehle.