FANDOM


Chip Chap logo
Seriendaten
Deutscher Titel: Chip & Chap - Die Ritter des Rechts
Originaltitel: Chip 'n Dale Rescue Rangers
Produktionsland: USA
Laufzeit: 1988–90
Episodenzahl: 65
Episodenlänge: ca. 22 Minuten
Idee: Tad Stones
Alan Zaslove
Titelmusik Mark Mueller
Dt. Erstausstrahlung: 5. Januar 1991 auf ARD

Chip & ChapDie Ritter des Rechts ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie aus dem Jahr 1989 der Walt Disney Company.

Handlung Bearbeiten

Im Laufe ihres ersten Falles - ein Polizeibeamter und Führer eines mit den Streifenhörnschen Chip und Chap befreundeten Polizeihundes wird in Misskredit gezogen - findet sich um die beiden herum ein insgesamt fünfköpfiges Team namens Die Rettungstruppe zusammen, das seither in seiner Heimatstadt unter Menschen und Tieren für Recht und Ordnung sorgt. Mit dabei sind der kräftige, abenteuererfahrene australischstämmige Mäuserich Samson, dessen Kumpel, die couragierte Stubenfliege Summi und die gleichermaßen hübsche wie hochintelligente und erfinderische Maus Trixi. Besonders zwei Schurken, die sie beide in ihrem ersten Fall schon trafen, bringen sie immer wieder zu neuen Fällen: der verrückte, nach entweder weitreichender Zerstörung oder Weltherrschaft strebende Wissenschaftler Professor Norton Nimnul und der zwar beleibte, aber durchaus – soweit es ihm möglich ist – elegant zu Werke gehende Kater Al Katzone.

Sherlock Holmes-Bezug Bearbeiten

In der 7. Episode Das verschwundene Testament erlebt die Rettungstruppe ein an den Roman Der Hund der Baskervilles angelehntes Abenteuer.

Anmerkungen Bearbeiten

  • 1943 hatten Chip und Chap (damals noch namenlos, in Deutschland später als Ahörnchen und Bhörnchen bekannt) in dem Cartoon Private Pluto ihren ersten Auftritt.

Externer Link Bearbeiten