FANDOM


Barral Norton

Colonel Norton

Colonel Norton ist eine Figur der Comic-Serie Baker Street von Nicolas Barral.

Sein Tod wird in dem Band Sherlock Holmes fürchtet sich vor gar nichts untersucht.

Norton ist ein Nationalheld, da er sich während des Sepoy-Aufstandes ausgezeichnete. Man nennt ihn Norton der Fels und den Schlächter von Gandjura. Er ist verheiratet, allerdings verließ ihn seine Frau und er hat einen Sohn.

Eines Morgens wird er tot in seinem Londoner Haus aufgefunden, sein Gesicht vor Angst erstarrt. Inspektor Lestrade zieht Sherlock Holmes und Dr. Watson hinzu. Holmes vermutet, dass Norton aus Angst vor Schlangen starb. Mit der Erde einer seiner exotischen Topfpflanzen wurden mehrere Exepmlare der Ramphotyphlops braminus ins Haus gebracht. Die Schlangen verließen den Topfboden, der Colonel erblickte sie und erschrak sich zu Tode.

Als allerdings der etwas zurückgebliebene Sohn Somerset die Anwesenden mit einer Gummischlange erschreckt, wird Holmes' Theorie nicht weiter verfolgt, denn man meint, den Schuldigen entlarvt zu haben. Somerset muss ohne Abendessen ins Bett und niemand außer Moloch bemerkt, dass sich tatsächlich Schlangen im Boden der Topfpflanze befinden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki