FANDOM


Das Problem der verdrossenen Brücke - unter anderem (The Problem of the sore Bridge - among others) ist eine Pastiche-Erzählung von Philip Jose Farmer. Sie erschien in Deutschland 1987 in dem Sammelband Mit Sherlock Holmes durch Zeit und Raum (1).

In der Geschichte ist der Meisterdieb A. J. Raffles die Hauptfigur, der mehrere ungelöste Fälle seines Vetters Sherlock Holmes löst, die alle miteinander zusammen hängen.

Es handelt sich um das Verschwinden des James Phillimore, die Geschichte des Kutters 'Alicia' und den Irrsinn des Isadora Persano - alle drei Fälle wurden im Kanon-Fall Die Thor-Brücke erwähnt.

Handlung Bearbeiten

Der Meisterdieb A. J. Raffles erfährt von Hühnerei großen Juwelen, die ein gewisser James Phillimore verkauft, der plötzlich aus dem Nichts in London aufgetaucht zu sein scheint. Niemand weiß, woher die außergewöhnlichen Steine kommen und so macht sich Raffles mit seinem Freund und Biografen Harry Manders auf, das Rätsel zu lösen. Doch sie sind nicht die Einzigen, die auf den geheimnisvollen Mr. Phillimore aufmerksam geworden sind: auch Sherlock Holmes beschäftigt sich mit dem Fall und als Phillimore plötzlich spurlos verschwindet und ein Mord geschieht, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, wer den Fall wohl als erster löst: Raffles oder Holmes...

Mehr zum Inhalt

Personen Bearbeiten

Anmerkungen Bearbeiten

  • Die Erfinder von Raffles (Ernest William Hornung) und Holmes (Arthur Conan Doyle) waren im realen Leben verschwägert - Hornung war der Ehemann von Doyles Schwester.
  • Raffles wird in der Erzählung mit Arsène Lupin verglichen.
  • Raffles zitiert seinen Vetter Holmes und meint: ...nachdem man das Unmögliche eliminiert hat, ist das, was übrigbleibt, wie unwahrscheinlich es auch sein mag, die Wahrheit.
  • Rezension