FANDOM


Der Fall der gebrochenen Achsen ist eine Pastiche-Erzählung von Christian Endres. Sie erschien 2011 im Sammelband Der verwunschene Schädel und umfasst 13 Seiten.

Inhalt Bearbeiten

Watson berichtet von einer auffälligen Häufung von Kutschen- und Droschkenunfällen mit zahlreichen Toten und Verletzten im Sommer 1902. Mycroft Holmes beauftragt seinen Bruder mit der Untersuchung der Vorfälle. Sherlock Holmes enttarnt eine Verschwörung irisch-republikanischer Kräfte, die sich auf magischem Wege Gremlins dienstbar gemacht haben.

Mehr zum Inhalt

Anmerkungen Bearbeiten

Gremlins, mechanisch begabte Kobolde, tauchen zum ersten Mal als Folkloreelemente in den 1920er Jahren im Zusammenhang mit vermuteter Sabotage an RAF (Royal Air Force) Flugzeugen auf und gehören eher nicht in den Bereich der irischen Mythologie

Meinungen und Kritik Bearbeiten

Verlauf Bearbeiten

Erzählung davor Erzählung Erzählung danach
Der verwunschene Schädel Der Fall der gebrochenen Achsen Der Werwolf von Canterbury