Fandom

Sherlock Holmes Wiki

Die Abenteuer des Sherlock Holmes (Film, 1939)

6.496Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Abenteuer 3.jpg
Filmdaten
Deutscher Titel: Die Abenteuer des Sherlock Holmes
Originaltitel: The Adventures of Sherlock Holmes
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: Filmjahr 1939
Länge: ca. 76 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK ab 6 Jahren
Stab
Regie: Alfred Werker
Drehbuch: Edwin Blum
William Drake
Produktion: Darryl F. Zanuck
Musik: Cyril J. Mockridge
Kamera: Leon Shamroy
Synchronisation
Studio: Studio Hamburg (1996)

Die Abenteuer des Sherlock Holmes (The Adventures of Sherlock Holmes) ist ein US-amerikanischer Spielfilm der 20th Century Fox aus dem Jahr 1939.

Es ist die zweite Produktion aus der Filmreihe mit Basil Rathbone in der Rolle des Sherlock Holmes.

Die Filmhandlung basiert in groben Zügen auf dem Theaterstück Sherlock Holmes, von und mit William Gillette.

Handlung Bearbeiten

Professor Moriarty, Holmes' größter Erzfeind, plant ein Jahrhundertverbrechen, das ihm aber nur gelingt, wenn Holmes an einem anderen Fall arbeitet. Deshalb inszeniert Moriarty einen Fall, in dem Ann Brandon eine zentrale Rolle spielt. Sherlock Holmes und dessen Freund und Partner Dr. Watson empfangen in ihrer Wohnung, Baker Street 221 b, die junge Ann Brandon. Ihr Bruder erhielt eine Zeichnung mit dem Datum des heutigen Tages. Miss Brandon sagt derweil, dass ihr ermordeter Vater vor zehn Jahren eine identische Nachricht bekam. Während des Gesprächs stürzt Brandons Verlobter Jerrold Hunter in das Haus und will verhindern, dass Holmes ihr hilft. Er ist der Anwalt der Familie und glaubt nicht, dass Brandons Bruder in Lebensgefahr schwebt.

Holmes übernimmt den Fall dennoch und als Watson später im Auftrag von Holmes zu Mr. Hunter gehen soll, sieht er wie Moriarty bei Hunter zu Besuch ist, aber schnell wieder geht. Er berichtet dies Holmes und dieser hatte bereits eine Ahnung, dass Moriarty vielleicht an dem Fall beteiligt sei. Brandons Bruder erzählt Hunter derweil, dass er wirklich glaubt, dass jemand ihn töten will und als dieser nach Hause geht, während Hunter ihm mit einem Revolver folgt, wird Mr. Brandon ermordet. Scotland Yard glaubt in Mr. Hunter den Mörder gefunden zu haben, doch Holmes überzeugt Inspektor Bristol von Hunters Unschuld. Als Ann Brandon schließlich auch eine Zeichnung erhält, beginnt der finale Countdown.

Sir Ronald Ramsgate kommt während der Ermittlungen im Fall Brandon zu Holmes und bittet diesen um einen Gefallen. Der Stern von Delhi ist ein grüner und wertvoller Smaragd und soll in den Tower of London gebracht werden. Doch Ramsgate bekam einen anonymen Brief, welcher andeutet, dass das Juwel gestohlen werden soll. Holmes wird gebeten, bei er Überstellung des Juwel dabei zu sein, doch da er nicht kann, schickt er Dr. Watson hin. Das Juwel wird überstellt, doch am Ort der Kronjuwelen wird es plötzlich dunkel und der Stern von Delhi wird entwendet. Als Watson den Dieben hinterherrennt, lassen diese das Juwel fallen. Ramsgate schließt das Juwel zu den Britische Kronjuwelen und lobt Watson für die gelungene Arbeit. Doch was keiner ahnt ist, dass Moriarty sich als Polizist tarnte und sich in der Hektik mit den Kronjuwelen einschließen ließ, um sämtliche Kronjuwelen mitsamt dem Smaragd zu stehlen.

Nachdem Watson den Mörder von Lloyd Brandon, Ann Brandons ermordetem Bruder, gestellt hat, sagt dieser, dass Moriarty ihn beauftragt habe. Holmes kommt durch eine Durchsuchung von Moriartys Apartment hinter dessen Plan und im Tower of London kommt es zum Showdown, wobei Moriarty vom Tower stürzt.

Besetzung Bearbeiten

Bild Rolle / Darsteller /
Deutsche Sprecher
Bild Rolle / Darsteller /
Deutsche Sprecher
Bild Rolle / Darsteller /
Deutsche Sprecher
Holmes abenteuer 39.jpg Sherlock Holmes
Basil Rathbone
Walter Niklaus
Watson abenteuer 39.jpg Dr. Watson
Nigel Bruce
Hinrich Köhn
Hudson terror 42.jpg Mrs. Hudson
Mary Gordon
Moriarty 39.jpg Prof. Moriarty
George Zucco
Henry König
Brandon 39.jpg Ann Brandon
Ida Lupino
Marion von Stengel
Hunter 39.jpg Jerrold Hunter
Alan Marshal
Volkert Kraeft
Brandon 2 39.jpg Lloyd Brandon
Peter Willes
Billy 39.jpg Billy
Terence Kilburn
Tammo Kaulbarsch
Ramsgate 39.jpg Ronald Ramsgate
Henry Stephenson
Günther Jerschke
Bristol 39.jpg Inspektor Bristol
E. E. Clive
Klaus Dittmann
Bassik 39.jpg Alfred Bassik
Arthur Hohl
Dawes 39.jpg Butler Dawes
Frank Dawson
Günter Lüdke
Mateo 39.jpg Mateo
George Regas
Lady conyngham 39.jpg Lady Conyngham
Mary Forbes
Conyngham 39.jpg Tony Conyngham
A. K. Cooper
Mrs jameson 39.jpg Mrs. Jameson
May Beatty
Passant 39.jpg Gentleman
William Austin
Tompkins 39.jpg Tompkins
Frank Baker
Richter 39.jpg Richter
Holmes Herbert
Staatsanwalt 39.jpg Staatsanwalt
Ivan F. Simpson
Geschworenensprecher 39.jpg Geschworener
Robert Nobel

sowie:

Anmerkungen und Besonderheiten Bearbeiten

  • Als Holmes gleich zu Beginn des Filmes den Gerichtsaal betritt, um das Alibi Moriartys als Fälschung aufzudecken, kommt er nicht dazu, seine Erkenntnisse mitzuteilen. Die Szene wurde geschnitten. Der Mann, der ihn begleitet, kann in der ursprünglichen Fassung darlegen, dass es Moriarty gelang, in Greenwich die Zeit umzustellen, womit der Tatzeitpunkt verschoben wurde. Da dieses vorherige Verbrechen Moriartys für den Verlauf der weiteren Handlung unerheblich war, entfernte man die Erklärung.
  • Es sieht so aus, als wäre es unmöglich, dass Moriarty den Sturz vom Tower überleben könnte. Dennoch taucht er später in der Filmreihe wieder auf - wenn auch von anderen Darstellern gespielt.
  • Die Schauspieler Peter Willes und E. E. Clive hatten bereits in Der Hund von Baskerville mitgespielt, dort jedoch in kaum erwähnenswerten Nebenrollen.

Meinungen und Kritik Bearbeiten

Die Abenteuer des Sherlock Holmes DVD.jpg

Deutsches DVD-Cover

Veröffentlichungen Bearbeiten

Der Film ist im Jahr 2006 zusammen mit den Filmen, Der Hund von Baskerville, Die Stimme des Terrors und Die Geheimwaffe bei Koch Media Home Entertainment in einem 4er-DVD-Set erschienen. Enthalten ist ein Audiokommentar eines Sherlock-Holmes-Experten.

Im September 2007 erschien der Film ebenso als Einzel-DVD. Er enthält den gleichen Filmtransfer und die gleichen Extras wie die Disc in der Box.

2009 folgte eine weitere DVD-Box mit allen 14 Filmen, 2012 eine Blu-ray-Box.

Literatur Bearbeiten

Bildmaterial Bearbeiten


Verlauf der Reihe Bearbeiten

Film davor Film Film danach
Der Hund von Baskerville Die Abenteuer des Sherlock Holmes Die Stimme des Terrors

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki