FANDOM


Udssr titel 1
Filmdaten
Deutscher Titel: Die Bekanntschaft
Originaltitel: Знакомство
Produktionsland: UDSSR
Erscheinungsjahr: Filmjahr 1979
Länge: ca. 70 Minuten
Originalsprache: Russisch
Stab
Regie: Igor Maslennikov
Drehbuch: Juli Dunski & Waleri Frid
Musik: Vladimir Dashkevich
Kamera: Juri Weksler
Besetzung

Die Bekanntschaft ist eine russische Fernsehproduktion aus dem Jahr 1979, die im Rahmen der Serie Sherlock Holmes und Dr. Watson als erste Episode ausgestrahlt wurde.

In der Episode werden Handlungselemente der Kanon-Fälle Eine Studie in Scharlachrot und Das gesprenkelte Band verknüpft.

Handlung Bearbeiten

Dr. John H. Watson kehrt aus dem Krieg nach London zurück. Ein alter Freund schlägt ihm vor, ein Zimmer in der Baker Street 221 b zu mieten. Das zweite Zimmer dieser Wohnung wird bereits vermietet, an einen Mr. Sherlock Holmes. Nach der anfänglichen Vermutung, der seltsame Mitbewohner würde dem organisierten Verbrechen angehören, wird Dr. Watson kurze Zeit später in Holmes' wirkliche Tätigkeit verwickelt, als dieser sich um das Problem einer jungen Frau kümmert, deren Schwester von einem gefleckten Band ermordet wurde...

Änderungen zum Roman Bearbeiten

  • Das erste Treffen zwischen Holmes und Watson findet nicht wie im ersten Roman im St. Bartholomew's Hospital statt, sondern in der Baker Street.
  • Der erste gemeinsame Kriminal-Fall von Holmes und Watson ist im Film nicht die Studie in Scharlachrot, sondern Das gefleckte Band.

Anmerkungen und Besonderheiten Bearbeiten

  • Im Text des Romans Eine Studie in Scharlachrot errät Holmes bei seiner ersten Begegnung mit Watson, dass dieser gerade aus Afghanistan zurückgekehrt ist. Allerdings wurde in der Synchronissation für das DDR-Fernsehen das Wort „Afghanistan“ durch „Osten“ ersetzt - wegen des sowjetisch-afghanischen Krieges (1979-1989). Dennoch kann man an den Lippenbewegungen Liwanows deutlich „Afghanistan“ ablesen.
  • Während des Drehs stießen die Filmemacher auf einen grundsätzlichen Fehler von Conan Doyle. In der Erzählung kroch die Schlange durch ein Belüftungsloch ins Zimmer und dann an einer Klingelschnur herunter und wieder herauf. Tatsächlich können aber Schlangen nicht an hängenden Seilen kriechen, sie brauchen festen Grund. Deswegen konnte man die Schlange, die an einem Seil kriecht, nicht drehen - man sieht nur, wie sie ihren Kopf aus dem Belüftungsloch ausstreckt. Außerdem ruft Roylott die Schlange nicht bloß durch Pfeifen (wie im Buch) - denn die Schlange kann kein Pfeifen hören - sondern auch durch ein Klopfen, das Vibrationen erzeugt (was auch durch Filmdialoge erläutert wird).

Verlauf der Serie Bearbeiten

Episode davor Episode Episode danach
Die Bekanntschaft Die blutige Inschrift