Fandom

Sherlock Holmes Wiki

Die Beryll-Krone

6.506Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Bery-01.jpg

Holmes versucht seinen neuen Klienten Alexander Holder zu beruhigen. (Illustration: Sidney Paget)

Die Beryll-Krone (The Beryl Coronet) erschien erstmals im Mai 1892 im Strand Magazine. Im Oktober des selben Jahres wurde der Fall in Die Abenteuer des Sherlock Holmes veröffentlicht.

Der Fall erschien in Deutschland auch unter den Titeln

  • Das Abenteuer mit dem Berylldiadem
  • Das Beryll-Diadem
  • Das Diadem
  • Die Geschichte des Beryll-Kopfschmuckes

Inhalt Bearbeiten

Handlungszeitpunkt: Februar 1886

Es ist eine alte Maxime von mir, daß das, was übrigbleibt, wenn man das Unmögliche ausgeschieden hat, die Wahrheit sein muß, so unwahrscheinlich es auch scheinen mag. (Sherlock Holmes)

An einem verschneiten Februar-Morgen erblickt Dr Watson vom Fenster aus einen etwa 50-jährigen, gut gekleideten Herrn im Anmarsch, der mit seinen Bewegungen den Eindruck eines Wahnsinnigen macht. Es handelt sich aber um Alexander Holder, den Teilhaber der zweitgrößten Londoner Privatbank Holder & Stevenson, für den eilige Fußmärsche einfach nur ungewohnt sind. Gestern ersuchte ihn im Büro eine der prominentesten Personen Englands, um ein kurzfristiges Darlehen über 50.000 Pfund zu erbitten, das schon am Montag wieder zurückgezahlt werden soll. Als Sicherheit überreichte die Berühmtheit mit der Bitte um höchste Diskretion die mindestens doppelt so wertvolle Beryll-Krone. Da Holder seinem Bürotresor misstraute, nahm er das Juwel mit einem mulmigen Gefühl heim nach Streatham. Von dem Mitbringsel erzählte er seiner Nichte Mary, die er adoptiert hat und die dem Witwer den Haushalt führt, und seinem einzigen Sohn Arthur, der unter dem schlechten Einfluss seines älteren, weltläufigen Freundes George Burnwell der Spielsucht verfallen ist. So versuchte Arthur gestern einmal mehr vergeblich, seinen Vater um 200 Pfund für seinen Aristokraten-Club anzupumpen. Als Holder später in der Nacht durch ein Geräusch aufwachte, überraschte er seinen Sohn in flagranti, wie er sich an der Krone zu schaffen machte, an dem überdies eine Goldecke mit drei der 39 Beryllsteine fehlte. Beleidigt, als Dieb verdächtigt zu werden, verweigerte Arthur jegliche Auskunft zu den Vorfällen. Ein Leibesvisitation und Hausdurchsuchung brachte keine Aufschlüsse...

Mehr zum Inhalt

Handelnde und erwähnte Personen Bearbeiten

Handelnde Personen

Erwähnte Personen

Handlungs- und erwähnte Orte Bearbeiten

In und um London:

Anmerkungen Bearbeiten

  • Einer der seltenen Fälle, in denen es mehrere Verdächtige gibt und der Leser rätseln kann, wer es denn nun war.
  • Holmes ermittelt wieder einmal in Verkleidung und stellt George Burnwell mittels einer Pistole.
  • Rezension

Veröffentlichungen (Auswahl) Bearbeiten

Die Erzählung erschien u.a. in folgenden Sammelbänden:

Adaptionen Bearbeiten

Verfilmungen Bearbeiten

Vertonungen Bearbeiten

Comics Bearbeiten

Verlauf der Reihe Bearbeiten

Veröffentlichung davor Veröffentlichung Veröffentlichung danach
Der adlige Junggeselle Die Beryll-Krone Die Blutbuchen


Chronologisch davor Chronologisch Chronologisch danach
Die Beryll-Krone

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki