FANDOM


Die kleine Angelegenheit der vatikanischen Kameen ist ein Fall von Sherlock Holmes, der in dem Roman Der Hund der Baskervilles erwähnt wird.

Als 1889 Sir Charles Baskerville ermordet wird, hat Holmes kein sonderliches Interesse an den Zeitungsberichten über den Mord, da er gerade mit der Kameen-Angelegenheit beschäftigt ist, mit dem Bestreben, dem Papst gefällig zu sein. Mehr erfährt man jedoch nicht über den Fall.

Anmerkung Bearbeiten

Dies ist einer von mindestens zwei Fällen, die Holmes für den Papst erledigte. 1895 untersuchte er den Tod von Kardinal Tosca.

Weitere Erwähnungen Bearbeiten

Vatikanische Kameen, ist ein Ausruf, den Sherlock in der gleichnamigen Serie aus dem Jahre 2010 benutzt. In den Folgen Ein Skandal in Belgravia und Im Zeichen der Drei ruft er ihn, um John darauf aufmerksam zu machen, dass ein Mord geschehen wird bzw. dass Gefahr besteht.