FANDOM


Die letzte Schlacht (The Case of the Last Battle) ist eine Pastiche-Erzählung von L. B. Greenwood und erschien in dem Sammelband Sherlock Holmes und der Fluch von Addleton.

Die Erzählung spielt nach dem Kanon-Fall Seine Abschiedsvorstellung

InhaltBearbeiten

November 1918. Der Große Krieg tobt. Dr. Watson befindet sich im medizinischen Einsatz in den Schützengräben bei Ypern. Währendessen er sich eine kurze Pause gönnt, wird er von Sherlock Holmes gesucht. Zusammen reisen sie nach Berlin zu Prinz Max, der insgeheim mit den Vereinigten Staaten über die Bedingungen zu einem Frieden verhandelt. Aber Prinz Max ist schwer erkrankt und sein politischer Gegenspieler Graf Hoffenstein entwendet ihm den Dechiffrierungsschlüssel für eine geheime Botschaft. Holmes und Watson geben ihr Bestes um einerseits den Prinzen genesen zu lassen, andererseits die verschlüsselte Nachricht zu decodieren. Beides gelingt. Gerade noch rechtzeitig kann Holmes mit seinen Verbindungen im Radio verkünden lassen das der Kaiser abdankt und alle Prinzen auf den Thron verzichten. Damit sind die Bedingungen erfüllt, der Frieden kann kommen.

Personen Bearbeiten

Handelnde Kanon-Personen

Erwähnte Kanon-Personen

Neue Personen

Anmerkungen und KritikBearbeiten