FANDOM


Edward Woodward

Edward Albert Arthur Woodward, OBE (* 1. Juni 1930 in Croydon, Surrey, England; † 16. November 2009 in Truro, Cornwall) war ein britischer Schauspieler.

Edward Woodward holmes

Woodward als Holmes

1968 spielte er den literarischen Holmes-Vorgänger C. Auguste Dupin in The Murders in the Rue Morgue.

Im selben Jahr spielte er in der TV-Serie Sherlock Holmes in der Episode Shoscombe Old Place die Rolle des John Mason.

1990 übernahm er dann in Sherlock Holmes muß sterben die Rolle des Meisterdetektivs Sherlock Holmes.

Werdegang Bearbeiten

Nach seiner Ausbildung an der Royal Academy of Dramatic Art begann Woosward seine Karriere im Jahr 1946 auf der Bühne des Castle Theatre in Farnham. Danach setzte er sein Wirken in verschiedenen Orten in England und Schottland fort. 1955 spielte er erstmals in London, wo er in den nächsten vier Jahrzehnten immer wieder auftrat. Im Theater war er unter anderem 1958 in Shakespeares Romeo und Julia und in Hamlet sowie 1971 in Cyrano de Bergerac zu sehen. Zeitweise arbeitete Woodward auch in den USA am Broadway.

Außer auf Theaterbühnen war Woodward nach seinem Filmdebut in Where There's a Will (1955) in zahlreichen Filmen und Fernsehproduktionen zu sehen, wo er immer wieder auf Kollegen traf, die zuvor oder danach ebenfalls in Holmes-Produktionen zu sehen waren:

Daneben versuchte sich Woodward auch als Sänger. Er nahm mindestens zwölf Musikalben auf LPs auf, sowie dreimal Lesungen mit Gedichten und sprach vierzehn Hörbücher auf Kassette. Zweimal erhielt er den Musikpreis Gold Discs, das britische Gegenstück zum Grammy.

Trivia Bearbeiten

Zwei seiner Kinder - Tim Woodward und Sarah Woodward - traten ebenfalls in Holmes-Produktionen auf.

Interner Link Bearbeiten

Externer Link Bearbeiten