FANDOM


Chopin.jpg

Frédéric Chopin

Frédéric Chopin (* 22. Februar oder 1. März 1810 in Żelazowa Wola, Herzogtum Warschau; † 17. Oktober 1849 in Paris) wird in dem Fall Eine Studie in Scharlachrot erwähnt.

Sherlock Holmes ist ein großer Verehrer der Violonistin Wilhelmine Norman-Neruda. Als diese ein Konzert in London gibt, möchte Holmes unter allen Umständen hingehen, obwohl er am selben Tag von Inspektor Gregson zu dem Mordfall Enoch J. Drebber hinzu gezogen wurde. Ein Stück von Frédéric Chopin soll sie ganz besonders großartig spielen, doch fällt Holmes der Titel des Stückes nicht ein.

Chopin, als Fryderyk Franciszek Szopen in Polen geboren, war ein Komponist, Pianist und Pädagoge. Er ist einer der einflussreichsten und beliebtesten Klavierkomponisten des neunzehnten Jahrhunderts und gilt als bedeutendste Persönlichkeit in der Musikgeschichte Polens.

Externer Link Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki