Fandom

Sherlock Holmes Wiki

Gespenster im Schloss

6.507Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen
Gespenster 3.jpg
Filmdaten
Deutscher Titel: Gespenster im Schloss / Das tödliche Ritual
Originaltitel: Sherlock Holmes Faces Death
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: Filmjahr 1943
Länge: ca. 70 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK ab 12 Jahren
Stab
Regie: Roy William Neill
Drehbuch: Bertram Millhauser
Produktion: Roy William Neill
Musik: Frank Skinner
Kamera: Charles Van Enger
Synchronisation
Studio: DEFA Studio für Synchronisation Weimar (1969)
DEFA Studio für Synchronisation Berlin-Johanissthal (1980)
Dialogbuch: Egon Sartorius (1969)
Harald Thiemann (1980)
Dialogregie: Wolfgang Thal (1969)
Hasso Zorn (1980)

Gespenster im Schloss (Sherlock Holmes Faces Death) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1943.

Die Film ist auch unter dem deutschen Titel Das tödliche Ritual bekannt.

Es ist die 6. Produktion aus der Filmreihe mit Basil Rathbone als Sherlock Holmes.

Handlung Bearbeiten

Dr. Watson vertritt einen Kollegen auf Musgrave Manor, wo wegen des Krieges ein Sanatorium für geistig verwirrte Offiziere eingerichtet wurde. Als ein Anschlag auf Watsons Kollegen Dr. Sexton verübt wird, holt Watson Sherlock Holmes ins Schloss. Doch die beiden kommen zu spät und finden im Park des Schlosses Geoffrey Musgrave tot auf. Dieser war gegen die Heirat seiner Schwester mit einem jungen Militäroffizier, dieser wird sogleich von Inspektor Lestrade als Hauptverdächtiger festgenommen. Sally Musgrave bittet Holmes inständig um Hilfe. Es gibt mehrere Verdächtige: der Butler Brunton und seine Frau scheinen einiges zu verbergen, die seltsam verwirrten Offiziere schleichen im Schloss umher und Phillip Musgrave, Geoffreys jüngerer Bruder, ist nun der Musgrave-Erbe. Doch wie schon zuvor schlägt die Turmuhr dreizehn als Ankündigung eines neuen Todesfalls. Holmes erkennt in einem uralten Ritus der Musgrave-Familie die Anweisungen zu einer Schach-Partie und damit den Schlüssel für die Morde und das Verschwinden des Butlers ...

Kanon-Bezüge Bearbeiten

Besetzung Bearbeiten

Bild Rolle / Darsteller /
Deutsche Sprecher
Bild Rolle / Darsteller /
Deutsche Sprecher
Bild Rolle / Darsteller /
Deutsche Sprecher
Holmes gespenster.jpg Sherlock Holmes
Basil Rathbone
Walter Niklaus
Watson gespenster.jpg Dr. Watson
Nigel Bruce
Alfred Bohl
Hinrich Köhn
Hudson gespenster.jpg Mrs. Hudson
Mary Gordon
Lestrade gespenster.jpg Insp. Lestrade
Dennis Hoey
Hans Gora
Klaus Glowalla
Sexton gespenster.jpg Dr. Sexton
Arthur Margetson
Wolfgang Dehler
Günter Grabbert
Sally musgrave.jpg Sally Musgrave
Hillary Brooke
Astrid Bless
Ingrid Hille
Brunton gespenster.jpg Alfred Brunton
Halliwell Hobbes
Heinz Kahnemann
Wolfgang Anton
Rachel gespenster.jpg Mrs. Howells
Minna Phillips
Charlotte Kaltschmidt
Eva Mayer
Phillip musgrave gespenster.jpg Phillip Musgrave
Gavin Muir
Dieter Leinhos
Friedhelm Eberle
Jeffrey musgrave gespenster.jpg Geoffrey Musgrave
Frederick Worlock
Paul Jaster
Fred Alexander
Vickery gespenster.jpg Pat Vickery
Milburn Stone
Paul-Dolf Neis
Langford gespenster.jpg Major Langford
Gerald Hamer
Horst Kempe
Fred-Arthur Geppert
Clavering gespenster.jpg Lt. Clavering
Vernon Downing
Wolfgang Thal
Wolfgang Jakob
Macintosh gespenster.jpg Captain MacIntosh
Olaf Hytten
Victor Draeger
Hans Gora
Gastwirt gespenster.jpg Gastwirt
Harold De Becker
Gracie gespenster.jpg Gracie
Norma Varden
Nora gespenster.jpg Nora
Joan Blair
Jenny gespenster.jpg Jenny
Heather Wilde
Seemann gespenster.jpg Seemann
Eric Snowden
Seemann 2 gespenster.jpg Seemann
Peter Lawford
Constable gespenster.jpg Constable
unklar

sowie:

Hintergründe Bearbeiten

  • Der in den letzten drei Filmen sehr präsente Weltkrieg dient in diesem Film nur als Hintergrundinformation, die erklärt, warum auf dem Schloss ein provisorisches Sanatorium eingerichtet wurde.

Anmerkungen und Besonderheiten Bearbeiten

  • Hillary Brooke war bereits in dem Film Die Stimme des Terrors in einer kleinen Rolle zu sehen. 1945 kehrte sie dann nocheinmal für Die Frau in Grün an das Holmes-Filmset zurück.
  • Minna Phillips und Basil Rathbone kannten sich bereits vom Theater, sie spielten 1926 gemeinsam in The Captive.
  • Der Dialog in der Schlussszene im Auto zwischen Holmes und Watson ist in der deutschen Synchronisation nicht nur gekürzt, sondern auch sinnentstellt. In der deutschen Fassung reflektiert Holmes über den Mörder des aktuellen Falles, in der Originalfassung jedoch wird abstrakt über Zeitgeist und Philosophie gesprochen – eine Reaktion auf die Handlung von Sally Musgrave (siehe Diskussionsseite).

Meinungen und Kritik Bearbeiten

Veröffentlichungen Bearbeiten

In Deutschland erschien der Film 2007 in einer DVD-Box (Sherlock-Holmes-Collection Teil 2) gemeinsam mit Verhängnisvolle Reise und Das Spinnennest. Enthalten sind beide Synchronfassungen des Films sowie ein Audiokommentar eines Sherlock-Holmes-Experten.

2009 folgte eine weitere DVD-Box mit allen 14 Filmen, 2012 eine Blu-ray-Box.

Literatur Bearbeiten

Bildmaterial Bearbeiten

Verlauf der Reihe Bearbeiten

Film davor Film Film danach
Verhängnisvolle Reise Gespenster im Schloss Das Spinnennest

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki