FANDOM


Thor-06

Grace Dunbar unschuldig im Gefängnis (Illustration: Alfred Gilbert)

Grace Dunbar ist eine Hauptfigur der Kanon-Erzählung Die Thor-Brücke.

Sie ist Lehrerin im Haus des US-Millionärs Neil Gibson, dessen Kinder sie unterrichtet.

Dr. Watson und Sherlock Holmes werden von Gibson inständig gebeten, Grace zu entlasten. Grace wird dringend verdächtigt, Maria Gibson, die Frau des Ex-Senators, aus Eifersucht ermordet zu haben. Gibson will für Grace bürgen und gesteht, wie sehr beeindruckt er von der Schönheit und dem Willen von Grace ist.

Obwohl Watson und Holmes zwischendurch auch durchaus Neil Gibson selbst verdächtigen, können sie sowohl den Fall klären, als auch Grace Dunbar entlasten. Tatsächlich nämlich handelte es sich gar nicht um Mord: Raffiniert inszenierte Maria Gibson ihren eigenen Selbstmord so, dass alle Verdachtsmomente auf Grace fielen, auf die sie ebenfalls sehr eifersüchtig war.

Grace Dunbar im Film Bearbeiten