FANDOM


Im Rauch der Meerschaumpfeife ist eine Pastiche-Erzählung von Tanya Carpenter. Sie erschien 2012 in dem Sammelband Sherlock Holmes und das Druidengrab und umfasst 18 Seiten.

Inhalt Bearbeiten

Ein mysteriöser Mordfall ruft Sherlock Holmes und seinen Freund Dr. Watson auf den Landsitz des Earls of Beddingfurth. Die Haushälterin fand ihren Brotgeber tot in seinem Kaminzimmer vor. Die Todesursache gibt Rätsel auf. Doch nicht nur deshalb bittet Inspektor Lestrade den Meisterdetektiv um seine Anwesenheit. Die einzigen Indizien am Tatort sind eine Meerschaumpfeife und ein Eintrag im Kalender des Opfers, der auf ein Treffen mit Holmes am Abend zuvor hinweist. Somit ist er der Hauptverdächtige in einem Mordfall.

Mehr zum Inhalt

Anmerkungen Bearbeiten

  • Holmes führt selbst in seiner Gefängniszelle bei Scotland Yard chemische Experimente im Fach Forensik durch.

Meinungen und Kritik Bearbeiten

Verlauf Bearbeiten

Erzählung davor Erzählung Erzählung danach
Sekhmet darf nicht gedient werden Im Rauch der Meerschaumpfeife Keine