FANDOM


Jack Croker ist eine Figur des Kanon-Falles Abbey Grange.

Dr. Watson schreibt über Croker:

Nie ist ein prächtigeres Mannsbild über unsere Schwelle getreten. Ein sehr großer junger Mann mit blondem Schnauzbart, blauen Augen und einer Haut, die von der Tropensonne verbrannt war; sein federnder Gang verriet, daß die mächtige Gestalt ebenso agil wie kräftig war.

Während seiner Zeit als Erster Offizier auf der Rock of Gibraltar lernt er die bildhübsche Mary Fraser kennen, die gemeinsam mit Theresa Wright von Australien nach England reist.

Jack verliebt sich in Mary, doch sie kann seine Gefühle vorerst nicht erwidern, so dass sich ihre Wege nach den Ankunft in England trennen. Etwas später erfährt Jack, dass Mary die Gemahlin von Sir Eustace Brackenstall geworden ist, und obwohl er sie noch immer liebt, weiß er, dass er ihr nicht ein solches Leben bieten kann und wünscht ihr Glück.

Einige Zeit später kehrt Jack, inzwischen zum Captain befördert, in seine Heimat nach Sydenham zurück und trifft Theresa Wright wieder, die ihm berichtet, in welch schreckliche Situation Mary geraten ist, da Brackenstall sich als grausamer Trinker erwiesen hat, der auch seine Frau schlägt.

Jack will Mary helfen und trifft sie einige Male heimlich. Sie erwidert inzwischen seine Gefühle, fürchtet sich jedoch zu sehr vor ihrem Mann. Bei ihrem letzten Treffen werden sie von Brackenstall erwischt, der auf Mary einschlägt. Jack greift nach einem Schürhaken und es kommt zu einem Kampf, in dessen Verlauf Brackenstall von Jack getötet wird.

Damit er nicht ins Gefängnis muss, arrangieren Mary und Theresa alles so, als hätte es einen Einbruch gegeben, den Brackenstall verhindern wollte und dabei ums Leben kam.

Während sich die Polizei täuschen lässt, kommt Sherlock Holmes hinter die Wahrheit und stellt Jack zur Rede. Als Holmes Jacks Geschichte kennt, bietet er ihm an, er könne fliehen, die Wahrheit müsse dennoch der Polizei berichtet werden. Da so Mary in den Verdacht der Komplizenschaft geraten würde, lehnt Jack das Angebot ab. Dies beweist Holmes die ehrbaren Absichten Jacks und er verspricht sein Schweigen in der Sache.

Den Liebenden empfiehlt er, ein Jahr zu warten, um dann ohne Verdacht zu erregen wieder zueinander zu kommen.

Jack im Film Bearbeiten