FANDOM


JamesBoswell

James Boswell (* 29. Oktober 1740; † 19. Mai 1795) war schottischer Schriftsteller und Rechtsanwalt. Die von ihm verfasste Biografie über seinen Freund Samuel Johnson gilt nach Meinung von Experten als eines der bedeutendsten biografischen Werke der englischen Sprache.

Sein Nachname ist im Englischen ein geflügeltes Wort geworden für einen ständigen Begleiter und Beobachter, insbesondere jemand, der diese Beobachtungen schriftlich festhält.

Boswell und Sherlock HolmesBearbeiten

"I am lost without my Boswell" Bearbeiten

Da James Boswell im deutschen Sprachraum eher unbekannt ist, versuchten verschiedene Übersetzungen, das Kompliment an Watson in unterschiedlicher Weise zu übertragen:

  • Lutz Verlag: "Was sollte ich wohl ohne dich anfangen?"
  • Haffmans Verlag: "Ohne meinen Eckermann bin ich verloren." Die Übersetzung bezieht sich hierbei offenbar auf Johann Peter Eckermann, welcher vor allem für seine Texte über Johann Wolfgang von Goethe bekannt wurde.

Externer LinkBearbeiten