FANDOM


Colonel James Moriarty wird in dem Fall Das letzte Problem erwähnt.

Der Colonel ist der vermutlich ältere Bruder des verstorbenen Professor James Moriarty. Ein weiterer Bruder von ihm arbeitet als Bahnhofsvorsteher in Westengland .

Nachdem Professor Moriarty im Mai 1891 beim Kampf mit Sherlock Holmes in der Schweiz vermutlich ums Leben kam, veröffentlicht Colonel Moriarty zwei Jahre später einige Briefe, in denen er das Andenken an seinen Bruder verteidigt. Dies veranlasst Dr. Watson dazu, endlich die Geschehnisse am Reichenbachfall aus seiner Sicht darzustellen.

Moriarty außerhalb des Kanons Bearbeiten

  • In Film Eine Pfeife in Amerika erhielt Holmes 1901 von James Moriarty eine Elfenbeinschatulle mit einer mit der Beulenpest vergifteten Sprungfeder zugeschickt, als Rache für den 10 Jahre zuvor verstorbenen Professor. Der Film lässt jedoch offen, ob das Paket vom Colonel oder vom Bahnhofsvorsteher stammt, dessen Vorname laut dem Film ebenfalls James lautet.
  • Laut dem Buch Die Wahrheit über Sherlock Holmes ist er mit dem Stationsvorsteher identisch. Hiernach ist Colonel kein militärischer Rang, sondern schlicht ein Vorname.
  • Er hat eine wiederkehrende Nebenrolle in der Manga-Reihe Yuukoku no Moriarty. Hier lautet sein voller Name Albert James Moriarty, um ihn von seinen beiden Brüdern William James Moriarty (dem Professor) und Lewis James Moriarty (dem Stationsvorsteher) zu unterscheiden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki