FANDOM


Jeffrey Ainsworth ist eine Figur der Pastiche-Erzählung Die goldene Taschenuhr.

Der junge Anwalt ist ein schlanker, blonder, junger Mann mit ungewöhnlich klaren, gescheiten, blauen Augen. Er ist verlobt mit Dolores Dale, deren Onkeln John Trelawney sein Klient war.

In der Nacht seines Todes hatte Trewlaney seine Nichte und Ainsworth zum Essen nach Goodman’s Rest eingeladen, und da er eines Gewitters und seiner Alpträume wegen sehr beunruhigt war, bot Ainsworth an, zu bleiben und ab und an nach ihm zu sehen. Dies tat er auch und sagt gegenüber Sherlock Holmes aus, dass er gegen 22.30 Uhr, um Mitternacht und um ein Uhr nach dem Squire schaute, der ruhig schlief. Allerdings kombiniert Holmes mit Hilfe der goldenen Taschenuhr des Squires, dass dieser nicht vor drei Uhr geschlafen hat. Da er als Trelawneys Anwalt von den Plänen der Enterbung seiner Verlobten wusste, ermordete er den Squire mit Chloroform, um die endgültige Unterschrift zu verhindern, da er auf das Vermögen von Dolores nicht verzichten wollte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki