Fandom

Sherlock Holmes Wiki

Luzia Katharina von Bylandt

6.506Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Luzia Katharina von Bylandt ist eine der Hauptfiguren in Stefan Winges' Romanen Der Vierte König und Tod auf dem Rhein.

Die junge Baroness ist die Nichte von Pater Hieronymus von Bylandt und verbrachte ihre halbe Kindheit in Afrika, da ihre Eltern passionierte Afrika-Forscher waren. Als beide bei einem Unfall ums Leben kommen, wird Luzia nach Köln zu ihrem Onkel geschickt, wo sie von ihm und seiner Haushälterin liebevoll aufgezogen wird.

Als Pater Hieronymus nach dem Raub der Gebeine der Heiligen Drei Könige den berühmten Sherlock Holmes nach Köln bittet, ist Luzia von Beginn der Ermittlungen an interessiert und involviert. Da sie teilweise mit Raubtieren aufwuchs kann sie sogar Dr. Watson aus einer sehr bedrohlichen Situation befreien, um dann fast das Opfer eines satanistischen Geheimbundes zu werden. Es gelingt Holmes, Watson und dem amerikanischen Wissenschaftler Dr. Henry Jones - der sich bisher nicht traute, Luzia den Hof zu machen - sie zu befreien. Aktiv beteiligt sie sich im Kampf mit den Anhängern des Ordens, wobei ihr einmal mehr das Können im Umgang mit der Peitsche zu Gute kommt. Nachdem das Treiben des Ordens beendet und die Reliquien in den Kölner Dom zurück gebracht wurden, wird aus Luzia und Henry Jones ein Paar.

Anmerkung Bearbeiten

  • Luzia könnte die Mutter des berühmten Indiana Jones sein. Der gekonnte Umgang mit der Peitsche sowie die Ehe mit Henry Jones (in den Indy-Filmen der Name von Indys Vater) könnten dafür sprechen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki