FANDOM


Mazarinstein 2

Der Mazarin-Stein ein der TV-Serie Die Abenteuer des Sherlock Holmes

Hope

Der Blue Hope Diamant

In der Erzählung Der Mazarin-Stein tritt der ansonsten unbekannte, hier als unschätzbar wertvoll beschriebene, blaue Mazarin-Stein in Erscheinung. Der Edelstein gehört, so Sherlock Holmes, zu den britischen Kronjuwelen wobei offengelassen wird aus welchem Stück des Kronschatzes er herausgebrochen wurde. Die Sammlung der britischen Kronjuwelen umfasst neben mehreren Kronen - siehe die Geschichte Das Musgrave-Ritual - auch Zepter, Schwerter, Sporen sowie die Gerätschaften zur Krönung des Königs. Welchen Stein Arthur Conan Doyle mit dem Mazarin-Stein gemeint haben könnte bleibt ein Rätsel. Versuchen wir eine Annäherung:
Mazarin

Kardinal Mazarin

NamensklärungBearbeiten

Der blaue Edelstein, vermutlich ein Diamant blauer Farbe, ist nach Jules Mazarin (1602 bis 1661) benannt. Mazarin war französischer Diplomat und Kardinal, nach dem Tod von Ludwig XIII. Vertrauter und Berater - vielleicht auch mehr - der Königinmutter Anna von Österreich, der Mutter Ludwig XIV. In der Zeit zwischen 1642 bis 1661 regierender Minister unter beiden französischen Königen und somit Amtsnachfolger des bekannten und zu Unrecht berüchtigten Kardinal Richelieu.

Mazarin war ein großer Sammler von Kunstwerken, Büchern und Schätzen aller Art - auch von Diamanten. Nach seinem Tod fand man, neben einem gigantischen Vermögen samt großem Landbesitz, 9 000 Bücher, 120 griechische und römische Statuen, 78 Gobelins, Unmengen an Möbeln und - zahlreiche
542px-MariaAnnaofSpain06

Anna von Österreich, Mutter Ludwig XIV:

Diamanten.

Aber Mazarin sammelte nicht nur Diamanten, sondern nach ihm wurde auch eine neue Variante des Diamantenschliffs benannt. Der Mazarin-Schliff. Im 17. Jh. kamen immer mehr aufwendig geschliffene große Edelsteine in Mode. Ein Meister seines Faches damals war Jean-Baptiste Tavernier der zwischen 1639 und 1689 sechs Reisen in den Orient und nach Indien unternahm, um dort neben Edelsteinen auch Schliffe für die kostbaren Diamanten zu kopieren und sich inspirieren zu lassen. So entstand als eine Variante des Tafelschliffes - wobei ein ebenes Mittelstück, die Tafel des Steins stehengelassen wird und Facetten diese rahmend umlaufen - der Mazarin-Schliff. Er hat 1 Tafel und 16 umlaufende Facetten. Sein Entwurf soll auf Mazarin persönlich zurückgehen.

Der SteinBearbeiten

Versuchen wir den Stein von der anderen Seite zu fassen zu bekommen. Blaue Diamanten galten vor je her als besondere Kostbarkeiten unter den Diamanten. 1668 verkaufte Jean-Baptiste Tavernier einen 112 karätigen blauen Diamanten aus Indien Ludwig XIV. Der Juwelier des Königs Sieur Pitau schliff den Stein auf 67,5 Karat herunter genannt French Blue oder Tavernier Blue. Der Stein war der erste blaue Diamant in Europa und erregte großes Aufsehen. Auf 45 Karat heruntergeschliffen wurde er später als Hope Diamant oder Blue Hope Diamond bekannt. Während der französischen Revolution ging der Stein verloren und tauchte erst 1830 wieder an der Oberfläche auf, als Henry Hope einen blauen Stein in England für 18 000 Pfund erwarb. Wo er sich in der Zwischenzeit befand ist unbekannt. Heute findet er sich im Smithonian Museum in den Vereinigten Staaten.

Ein Diamanten-Wunder ganz eigener Art fällt in die Zeit Doyles und das mit Auswirkungen bis in die Kronjuwelen. Am 26. Januar 1905 wurde in Südafrika ein gigantischer Diamant mit 3106, 7 Karat gefunden und in 9 Schmucksteine gespalten und geschliffen. Die Steine wurden als Cullinan I bis IX alle Teile der Kronjuwelen. Der Cullinan I auch Großer Stern von Afrika genannt mit 530 Karat wurde in das Zepter Edward VII. eingesetzt, kann jedoch auch als einzelner Schmuckstein herausgenommen und separat getragen werden. Der Cullinan II der Kleine Stern von Afrika schmückt die Stirnplatte der britischen Krone mit über 314 Karat. Ein dritter Kohlenstoffgig
EnglischeStaatskrone(1)

Der Große Stern von Afrika in der englischen Krone

ant wurde in die Kro
6c67c156b403e4a38b1299d9e8d8815b 1

Das englische Zepter mit dem Großen Stern von Afrika

ne von Queen Mary 1911 mit 94 Karat eingesetzt.

IdeeBearbeiten

Vielleicht hat Conan Doyle die Geschichte dieses sagenumwogenen blauen Diamenten aufgegriffen, mit der faszinierenden Entdeckung der Cullinan-Diamanten und der Neugestaltung der britischen Krone verwoben und ihn als Mazarin-Stein literarisch verewigt. Unter den Edelsteinen, die Teil der britischen Kronjuwelen sind hätte der Mazarin-Stein sich sicher nicht zu verstecken. Gegen eine Verquickung beider Elemente, also der Geschichte um den vernarrten Edelstein- und Kunstsammler Mazarin, die märchenhaft romantische Geschichte des Hope Diamanten und die Umgestaltung der Kronjuwelen spricht nichts und läßt gleichzeitig einen Traum von Edelstein in der Tasche von Lord Cantlemere aufschimmern.Miss Morstan 20:36, 26. Mär. 2010 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.