FANDOM


Natalie schafer

Natalie Schafer

Natalie Schafer (* 05. November 1900 in Red Bank, New Jersey; † 10. April 1991 in Los Angeles) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

1954 übernahm sie in der TV-Serie Sherlock Holmes die Rolle der Elaine Chelton in der Episode Die schüchterne Ballerina.

Werdegang Bearbeiten

Sie begann ihre Schauspielkarriere in den 1920er Jahren auf dem New Yorker Broadway. 1941 siedelte sie nach Hollywood über, um in das Filmgeschäft einzusteigen. Sie war in den folgenden Jahren vor allem in Nebenrollen zu sehen, unter anderem in Die Schlangengrube (1948) und Anastasia (1955).


Ihre bekannteste Rolle war die der versnobbten, aber dennoch warmherzigen Millionärsgattin Eunice Howell, genannt "Lovey", in der Sitcom Gilligans Insel (1964-67). Sie spielte bis ins hohe Alter in verschiedenen Hollywood- und Fernsehproduktionen, z.Bsp. in 77 Sunset Strip, 1975 in John Schlesingers Der Tag der Heuschrecke, Love Boat und Simon & Simon.

Schafer war auch eine erfolgreiche Geschäftsfrau und wurde durch ihre Immobiliengeschäfte Millionärin.

Externe Links Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki