Fandom

Sherlock Holmes Wiki

Patrick Macnee

6.507Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Patrick macnee.jpg

Patrick Macnee

Daniel Patrick Macnee (* 6. Februar 1922 in London; † 25. Juni 2015 in Rancho Mirage, Kalifornien) war ein britischer Schauspieler und Sprecher in Hörspielen.

Macnee wirkte mehrfach in Sherlock Holmes-Filmproduktionen mit und gehört zu den wenigen Darstellern, die sowohl den Meisterdetektiv als auch seinen Begleiter Dr. Watson spielten.

Werdegang Bearbeiten

In the footsteps.jpg

Nach Abschluss der Schule trat er zuerst als Bühnenschauspieler auf und hatte seine erste kleine Filmrolle in Pygmalion. Roman eines Blumenmädchens (1938).

Der Zweite Weltkrieg unterbrach seine beginnende Filmkarriere, denn er wurde von der Royal Navy eingezogen. Nach dem Krieg besuchte Macnee mit einem Stipendium die Webber Douglas School of Dramatic Art in London und setzte seine Filmlaufbahn als junger „Jacob Marley“ in Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte (1951) fort. Enttäuscht über das beschränkte Rollenangebot verließ er England und zog als Produzent nach Kanada und in die USA. In Kanada gilt er als Pionier des dortigen Fernsehens.

1954 ging er mit einer Truppe des Old-Vic-Theaters aus London an den Broadway und zog später nach Hollywood, wo er verschiedene Fernseh- und Filmauftritte hatte. Zu seinen bekanntesten Filmen der 1950er-Jahre gehören Panzerschiff Graf Spee (1956) und Die Girls (1957). 1959 kehrte Macnee nach England zurück, wobei er von seinen Erfahrungen in Hollywood und Kanada profitieren konnte. Er wurde Co-Produzent der Fernsehserie Winston Churchill: The Valiant Years (1960).

Kurz danach erhielt er die Rolle, die ihn weltweit bekannt machte: John Steed in der Fernsehserie Mit Schirm, Charme und Melone (The Avengers, 1961). Nach Absetzung der Serie 1969 hatte er, aufgrund der engen Verbindung seiner Person zu dieser Rolle, jedoch arge Schwierigkeiten, neue Angebote zu bekommen. Zum Glück kam dann 1976 eine Neuauflage unter dem Titel The New Avengers ins Fernsehen, in der er die Rolle des John Steed weiterspielen konnte. Die Magie und den Charme der alten Serie, insbesondere der Folgen mit Diana Rigg als Emma Peel, konnten die neuen Folgen jedoch nicht wieder erlangen. Während der 1980er- und 1990er-Jahre war er Gast in mehreren amerikanischen Fernsehserien wie Gavilan (1982), Empire (1984), Magnum, Hart aber Herzlich, Love Boat und in 26 Folgen der Fernsehserie Thunder in Paradise.

Größere Nebenrollen im Kino hatte er in Joe Dantes Horrorfilm Das Tier, 1981, in Rob Reiners This is Spinal Tap1984) und in dem James-Bond-Film A View to a Kill (Im Angesicht des Todes) (1985) als „Sir Godfrey Tibbett“. Im Jahr 2000 wirkte er als Erzähler an einer ganzen Reihe von Dokumentationen über verschiedene James-Bond-Filme und Ian Fleming mit.

Die deutschen Stimmen von Patrick Macnee waren unter anderem Gert Günther Hoffmann (der auch die deutsche Stimme von „James Bond“ Sean Connery, „Old Shatterhand“ Lex Barker und „Captain James T. Kirk“ William Shatner war) und Hans Sievers.

Interne Links Bearbeiten

Externer Link Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki