FANDOM


Gree-04

von links nach rechts: Harold Latimer, Paul Kratides, Wilson Kemp und Mr. Melas (Illustration: Sidney Paget)

Paul Kratides ist eine Figur der Kanon-Erzählung Der griechische Dolmetscher.

Der Sohn einer wohlhabenden Familie aus Athen reist nach London, da man ihm berichtete, seine Schwester Sophia plane die Flucht mit einem gewissen Harold Latimer.

Paul will Latimer zur Rede stellen, wird von ihm und dessen Partner Wilson Kemp jedoch überwältigt und gefangen gehalten. Man foltert ihn und lässt ihn hungern, um ihn dazu zu zwingen, Papiere zu unterschreiben, die sein eigenes Vermögen und das seiner Schwester an Latimer und Kemp übertragen.

Um keine Zeugen zu hinterlassen, fesseln die Entführer Kratides und den ebenfalls in ihrer Gewalt befindlichen Dolmetscher Mr. Melas und entzünden ein Holzkohlefeuer. Der Dolmetscher kann gerettet werden, für Kratides kommt jede Hilfe zu spät.

Kratides im Film Bearbeiten