FANDOM


Dr. Percy Trevelyan ist eine Figur des Kanon-Falles Der niedergelassene Patient.

Dr. Watson beschreibt ihn als einen Mann mit spitz zulaufendem Gesicht und sandfarbenem Backenbart. Sein Alter mochte nicht mehr als drei- oder vierunddreißig Jahre betragen, doch sein verhärmter Gesichtsausdruck und ungesunder Teint deuteten auf ein Leben, das seine Kraft erschöpft und ihn seiner Jugend beraubt hatte. Sein Gebaren war nervös und scheu, wie das eines sensiblen Gentleman, und die schmale Hand ... war eher die eines Künstlers als eines Chirurgen. Seine Kleidung war zurückhaltend und düster, ein schwarzer gehrock, dunkle Hosen und eine Andeutung von Farbe auf seiner Halsbinde.

Trevelyan wendet sich an einem verhangenen, regnerischen Oktobertag an Sherlock Holmes, da das Verhalten seines Gönners Mr. Blessington ihn äußerst besorgt.

Watson identifiziert ihn sofort als den Verfasser einer Monographie über unklare Nervenschäden.

Trevelyans Werdegang Bearbeiten

Nach Studium und Abschluss an der Universität London bekleidete Trevelyan eine mindere Position am King's College Hospital, wo er mit seinem Forschungen über die Pathologie der Katalepsie beträchtliches Interesse erregte. Seine Monographie über unklare Nervenschäden wurde mit dem Bruce-Pinkerton-Preis und die dazugehörige Medaille geehrt. Dennoch kann sich der mittellose junge Mann keine Prxis in einer guten Londoner Gegend leisten.

Als der ihm unbekannte Mr. Blessington anbietete, ihm eine Praxis in der Brook Street 403 zur Verfügung zu stellen, nimmt Trevelyan das Angebot an.

Trevelyan im Film Bearbeiten