FANDOM


Peter Cook

Peter Edward Cook (* 17. November 1937 in Torquay, Devon; † 9. Januar 1995 in Hampstead, London) war ein britischer Autor, Schauspieler und Komiker, der mit seinem Humor die britischen Komiker der 1960er und 1970er Jahre maßgeblich beeinflusste.

Peter cook holmes

1978 spielte er in der Komödie Der Hund von Baskerville die Rolle des Sherlock Holmes.

1988 übernahm er in Genie und Schnauze die Rolle des Norman Greenhough.

Werdegang Bearbeiten

Nach dem Schulabschluss begann Cook zunächst ein Studium in Französisch und Deutsch an der Universität Cambridge. Neben dem Studium wurde er als Darsteller und Autor im Studententheater tätig und stieß zu dem renommierten Cambridge Footlights Club, dessen Präsident er 1960 wurde. Schon zu dieser Zeit schrieb er als Autor Sketche für etablierte britische Komiker wie etwa Kenneth Williams.

Sein künstlerischer Durchbruch kam mit dem erfolgreichen Bühnenprogramm Beyond the Fringe, das Cook zusammen mit Jonathan Miller, Alan Bennett und Dudley Moore schrieb und spielte. Durch diesen Erfolg beflügelt eröffnete Cook eine eigene Bühne, den Establishment Club in Soho, wo er neben eigenen Sketchen und musikalischen Programmen auch viele junge, noch weitgehend unbekannte Komiker auftreten ließ.

1962 erhielt Cook von der BBC seine erste Fernsehshow, in der er Sketche aus dem Establishment Club aufführte. Es folgte die satirische Nachrichtensendung That Was the Week That Was sowie die Comedy-Reihe Braden Beat, für die Cook eine Vielzahl skurriler Charaktere entwickelte.

Interner Link Bearbeiten

Externer Link Bearbeiten