FANDOM


Robert Baden-Powell 1896

Baden-Powell, 1896

Lord Robert Stephenson Smyth Baden-Powell, 1. Baron Baden-Powell (* 22. Februar 1857 in London; † 08. Januar 1941 in Nyeri, Kenia) war ein britischer Kavallerie-Offizier und Gründer der Pfadfinderbewegung.

Er ist eine Figur der Roman-Reihe um Inspektor Sholto Lestrade von M. J. Trow.

Erstmals erwähnt wird Baden-Powell in dem Roman Lestrade und die Struwwelpeter-Morde.

Im März 1891 befragt Lestrade Colonel Robert Templeton-Smyth von den 13. Husaren in Dublin. Der Colonel sorgt sich um die britische Jugend und plant, diese mehr zu schulen. Auch Templeton-Smyths Schwester ist besorgt um die Jugend, vorrangig um die weibliche. Nach eigener Aussage habe sie mit einem jungen Offizier ihres Bruders - Captain Baden-Powell - darüber gesprochen, dieser habe ihre Ideen und die ihres Bruders jedoch ins Lächerliche gezogen.

Im Roman Lestrade und die Spiele des Todes tritt Lord Robert dann auf.

Externer Link Bearbeiten