Fandom

Sherlock Holmes Wiki

Seine Abschiedsvorstellung

6.496Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Seine Abschiedsvorstellung (His Last Bow) erschien erstmals im September 1917 im Collier's Weekly und im Strand Magazine.

Noch im selben Jahr wurde er mit sieben anderen Fällen in dem Sammelband Seine Abschiedsvorstellung veröffentlicht.

Der Fall erschien in Deutschland auch unter den Titeln

  • Sein letzter Fall
    The Strand Magazine (cover), vol 65, no 321, September 1917.jpg

    "His Last Bow" im Strand Magazine

  • Sein letzter Streich

Inhalt Bearbeiten

Handlungszeitpunkt: August 1914

Am Vorabend des ersten Weltkrieges treffen sich der
ColliersLAST.jpg

"His Last Bow" im Collier's Weekly

deutsche Botschaftsrat Baron von Herling mit dem besten Geheimagenten des deutschen Kaiserreiches von Bork in dessen Landhaus. Die beiden feiern die Erfolge, die von Bork in den letzten vier Jahren in England erzielt hatte, konnte er doch eine Unmenge an strategisch wichtigen Informationen nach Berlin weiter leiten. Dabei behilflich war der für ihn arbeitenede Mr. Altamont, den er auch an diesem Abend erwartet, um von ihm die entscheidenden Flottensignale der britischen Marine zu erhalten. Kurz nachdem der Baron gegangen ist, trifft Altamont ein und überreicht von Bork ein Paket. Doch findet der Geheimagent darin nicht die erwünschten Daten, sondern ein Handbuch zur Bienenzucht. Er muss erkennen, dass seine Arbeit der letzten zwei Jahre umsonst war und er einen Mann an seiner Seite hatte, der mit diesem Auftrag einen glänzenden Abschluß seiner Detektivkarriere vorweisen kann.
Mehr zum Inhalt

Handelnde und erwähnte Personen Bearbeiten

Handlungs- und erwähnte Orte Bearbeiten

In und um London:

In England:

Andernorts:

Anmerkungen Bearbeiten

  • Diese Geschichte ist eine von zwei Erzählungen, die nicht wie gewohnt aus der Perspektive Watsons, sondern aus der eines neutralen Erzählers vorgetragen wird. Bei der direkt nachfolgenden, jedoch erst vier Jahre später erschienen Erzählung Der Mazarin-Stein verfuhr Arthur Conan Doyle eben so.
  • Aus Sicht der zeitlichen Chronolgie handelt es sich um den letzten Fall um die Protagonisten Sherlock Holmes und Dr. Watson.
  • Wie auch im letzten Problem, gibt es in diesem abschließenden Fall keine Deduktionen, es wird lediglich das Ergebnis einer längeren Holmes'schen Ermittlungstätigkeit dargelegt.
  • Die Erzählung selbst muss als ein Beitrag der Patrioten Conan Doyle, als auch Holmes hinsichtlich der Unterstützung des Vaterlandes bei der Schaffung einer zivilen Reserve während des anhaltenenden Ersten Weltkriegs gesehen werden.
  • Altamont alias Holmes wird hier als ein "hochgewachsener, hagerer Mann um die Sechzig" beschrieben, ein Faktum, das zusammen mit der Datumsangabe dieser Erzählung auf das ungefähre Geburtsjahr Sherlock Holmes schließen lässt.
  • Holmes und Watson sind in diesem Fall erst- und auch letztmalig mit einem Automobil unterwegs, einem Ford Model T.

Veröffentlichungen (Auswahl) Bearbeiten

Die Erzählung erschien u.a. in folgenden Sammelbänden:

Adaptionen Bearbeiten

Verfilmungen Bearbeiten

Vertonungen Bearbeiten

Verlauf der Reihe Bearbeiten

Veröffentlichung davor Veröffentlichung Veröffentlichung danach
Das Tal der Angst Seine Abschiedsvorstellung Der Mazarin-Stein


Chronologisch davor Chronologisch Chronologisch danach
Die Löwenmähne Seine Abschiedsvorstellung Keiner

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki