FANDOM


His Last Bow.jpg

Einband der Erstausgabe von Seine Abschiedsvorstellung

Seine Abschiedsvorstellung (His Last Bow) ist die vierte Sammlung von Kriminalfällen des Sherlock Holmes. Das 1917 erschienene Buch enthält acht von Sir Arthur Conan Doyle geschriebene Erzählungen, die zwischen 1892 und 1917 im englischen Strand Magazine sowie dem amerikanischen Collier's Weekly veröffentlicht wurden.

Der Sammelband beinhaltet folgende Fälle Bearbeiten

Die deutschen Titel können sich bei verschiedenen Übersetzungen oder Zusammenstellungen unterscheiden.

Anmerkung Bearbeiten

  • Wie in den anderen Erzählbänden zuvor, sind die Geschichten nicht chronologisch geordnet. Neu ist, dass die Geschichten auch nicht mehr nach ihrer Erstveröffentlichung sortiert sind. Die Geschichte Die Pappschachtel gehört sogar noch zu Doyles erster Schaffensperiode, wurde damals aber nicht in einem Sammelband nachgedruckt. Einige neuere Veröffentlichung sortieren sie daher auch dem Band Die Memoiren des Sherlock Holmes zu.
  • Zwischen den in diesem Band enthaltenen Kurzgeschichten schrieb Doyle noch den Holmes-Roman Das Tal der Angst.

Bedeutung Bearbeiten

Die Abschiedsvorstellung zählt zur zweiten Schaffensperiode Doyles nach dem vorläufigen Tod Holmes' am Ende von Die Memoiren des Sherlock Holmes. Sie ist mit nur acht Erzählungen der kleinste der fünf Kurzgeschichtenbände über den Detektiv und gehört zusammen mit Die Rückkehr des Sherlock Holmes und Sherlock Holmes' Buch der Fälle zu den weniger bekannten und in den Medien Hörspiel und Film umgesetzten Sherlock Holmes-Büchern.

Interner LinkBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki