FANDOM


Filmdaten
Deutscher Titel: Sherlock Holmes' letzter Fall
Originaltitel: Hotelrotterne / Sherlock Holmes' Sidste Bedrifter
Produktionsland: Dänemark
Erscheinungsjahr: Filmjahr 1910
Originalsprache: stumm
Stab
Regie: unbekannt
Drehbuch: unbekannt
Produktion: Nordisk Film
Besetzung

Sherlock Holmes' letzter Fall (Hotelrotterne / Sherlock Holmes' Sidste Bedrifter) ist ein dänischer Stummfilm aus dem Jahre 1910.

Es handelt sich um den 10. Film einer Sherlock Holmes-Filmreihe der Produktionsfirma Nordisk.

Handlung Bearbeiten

Sherlock Holmes soll einem Hoteldieb-Pärchen auf die Spur kommen. Doch die Diebe verschließen den Kamin von Holmes' Hotelzimmer, so dass dieser erstickt wäre, wenn nicht einer der Einbrecher zufälligerweise just in Holmes' Zimmer eingebrochen wäre. Die anschließende Verfolgung der Verbrecher endet in der Schweiz, wo Holmes (als Bergführer verkleidet) das Pärchen zur Strecke bringt.

Hintergründe und Anmerkungen Bearbeiten

  • Wie es zu der Titelvergabe kam, ist unklar, möglicherweise war der Film als Abschluß der Reihe geplant.
  • Im Film zuvor spielte Einar Zangenberg die Rolle des Bösewichts. Für diesen Film sind keine weiteren Darsteller überliefert. Möglicherweise spielte Zangenberg auch in diesem Film den Verbrecher und nicht den Titelhelden.

Literatur Bearbeiten

Michael Ross: Sherlock Holmes in Film und Fernsehen

Verlauf der Reihe Bearbeiten

Film davor Film Film danach
Das Millionentestament Sherlock Holmes' letzter Fall Die schwarze Kappe

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.