FANDOM


Sherlock Holmes und der Arpaganthropos ist eine Pastiche-Erzählung von Klaus-Peter Walter. Sie erschien 2011 im Sammelband Das ungelöste Rätsel und umfaßt 29 Seiten.

Inhalt Bearbeiten

Watson berichtet von Abenteuern im Urlaub auf den griechischen Inseln, hauptsächlich Korfu. Später stößt Sherlock Holmes dazu, sie begegnen einem Wer-Hai und kommen in den Besitz eines fliegenden Teppichs. Dieser wird wieder daheim in der Baker Street unabsichtlich von Mrs. Hudson seiner magischen Gabe beraubt. Holmes, so schildert es der Doktor, erleidet darauf einen (leichten) Nervenzusammenbruch. Im Epilog wird in wenigen Sätzen ein Spionagefall erzählt, den Holmes während Watsons Auslandsaufenthalt aufklärt.

Mehr zum Inhalt

Anmerkungen Bearbeiten

Meinungen und Kritik Bearbeiten

Verlauf Bearbeiten

Erzählung davor Erzählung Erzählung danach
Charlys Welt und Sherlocks Beitrag Sherlock Holmes und der Arpaganthropos Der stählerne Strahl