FANDOM


Franke hoellenfeuer

Sherlock Holmes und der Club des Höllenfeuers ist ein Pastiche-Roman von Franziska Franke und erschien im September 2010 im Kbv.

Inhalt Bearbeiten

Sherlock Holmes verlängert überraschenderweise seinen Aufenthalt in Florenz, da er den Auftrag erhalten hat, den Einbruch im Hause eines Kunstsammlers aufzuklären. Der Täter, der die überaus wertvollen Renaissancegemälde verschmäht hat, hat versucht, das riesige Gruppenporträt des zeitgenössischen Malers Adriano Benetti aus Livorno zu entwenden, auf dem fünf Mitglieder eines esoterischen Clubs namens Nuovo Circolo del Fuoco d Inferno dargestellt sind. Was als ein wenig spektakulärer Routinefall begann, erhält eine ganz neue Brisanz, als der Künstler Adriano Benetti tödlich verunglückt, bevor Holmes mit ihm sprechen kann. Der englische Meisterdetektiv bezweifelt, dass Benetti wirklich einem Unfall zum Opfer gefallen ist, zumal der Maler ein Verhältnis mit Lady Epperstone hatte, der Witwe von Sir Epperstone, dem Auftraggeber des ominösen Gruppenbilds. Holmes findet, erneut unterstützt von seinem eifrigen Gehilfen, dem Buchhändler David Tristram, heraus, dass die meisten der auf dem Porträt dargestellten Personen finstere Geheimnisse zu verbergen haben. (Verlagstext)

Personen Bearbeiten

Anmerkungen und Kritik Bearbeiten

Vertonungen Bearbeiten

Verlauf der Reihe Bearbeiten

Roman davor Roman Roman danach
Sherlock Holmes und die Büste der Primavera Sherlock Holmes und der Club des Höllenfeuers Sherlock Holmes und die Katakomben von Paris