FANDOM


Meyer 01
Meyer 03

Sherlock Holmes und der Fall Sigmund Freud (The Seven-Per-Cent Solution) ist ein Pastiche-Roman von Nicholas Meyer aus dem Jahr 1974.

Es ist der erste Band aus der Reihe Aus den Memoiren von John H. Watson.

In Deutschland erschien er erstmals 1976 im Heyne Verlag. 1995 erschien eine Neuauflage bei Bastei-Lübbe. Die Übersetzung stammt von Victoria Wocker, bearbeitet und ergänzt von Stefan Bauer

Der Roman erschien in Deutschland auch unter dem Titel Kein Koks für Sherlock Holmes.

Inhalt Bearbeiten

Als Sherlock Holmes eine weltweite Invasion von Austern befürchtet, weiß der treue Watson, was er zu tun hat: Er schickt Holmes nach Wien zu dem berühmten Psychoanalytiker Sigmund Freud, der ihn von seiner Rauschgiftabhängigkiet heilen soll. Was dabei aus Holmes' Vergangenheit zutage tritt, ist wahrhaft aufsehenerregend und erklärt viele seiner Eigenheiten. Doch bleibt es nicht bei einem harmlosen Kuraufenthalt: Holmes, Watson und Freud müssen sich zu einem denkwürdigen Trio zusammentun, um die Entführung einer Dame aus den höchsten Gesellschaftskreisen zu klären... (Verlagstext)

Personen Bearbeiten

Handelnde Kanon-Personen

Erwähnte Kanon-Personen

Neue handelnde Personen

Neue erwähnte Personen

Anmerkungen und Kritik Bearbeiten

  • Nicholas Meyer bezieht sich in seinem Roman auf viele nicht kanonische biografische Fakten verschiedener Autoren. So stammt u.a. die Annahme, Professor Moriarty sei der Mathematiklehrer im Hause Holmes gewesen, von William S. Baring-Gould und die dramtische Hintergrundgeschichte der Mutter Sherlocks von Trevor Hall. Meyer verknüpft diese Theorien und verbindet sich wiedersprechende Aussagen, so z. Bsp. die Frage des Stammsitzes der Familie Holmes. David F. Fausto und Irving L. Jaffee stellten bereits zuvor Verbindungen zwischen dem Meisterdetektiv und Sigmund Freud her, worauf sich Meyer ausdrücklich bezieht.
  • Rezension

Adaptionen Bearbeiten

Verfilmungen Bearbeiten

1976 wurde das Buch verfilmt. Nicholas Meyer schrieb für den Film auch das Drehbuch.

Comics Bearbeiten

2015 erschien bei IDW Publishing eine Comic-Version des Romans.

Verlauf der Reihe Bearbeiten

Roman davor Roman Roman danach
Sherlock Holmes und der Fall Sigmund Freud Sherlock Holmes und die Theatermorde

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki