FANDOM


Riesenratte-2

Dt. Erstausgabe, 1979

Riesenrattevonsumatra

Das Cover der Neuauflage von Bastei Lübbe, 2006

Sherlock Holmes und die Riesenratte von Sumatra (The Giant Rat of Sumatra) ist ein Pastiche von Rick Boyer. Die Originalausgabe erschien 1976 und war ein voller Erfolg.

1979 folgte die deutsche Erstausgabe bei der Deutschen Verlags-Anstalt. Zeus Weinstein fungierte als Herausgeber, Ingo Golembiewski übertrug den Roman ins Deutsche. In Golembiewskis Übersetzung dutzen sich Holmes und Watson.

2006 erschien eine Neuauflage des Buches bei Bastei Lübbe. Die neue Übersetzung ist von Stefan Bauer, Holmes und Watson verwenden das angemessenere "Sie", wenn sie sich ansprechen.

InhaltBearbeiten

Kann es ein schlimmeres Monster als den Hund von Baskerville geben? Als im Hafen von London eine grausam zugerichtete Leiche gefunden wird, steht die Polizei vor einem Rätsel. Gleichzeitig tauchen Gerüchte über ein monsterhaftes Wesen auf, das mit einem Schiff von Sumatra nach England verfrachtet wurde und einer riesigen Ratte gleicht. Hier ist die Hilfe von Sherlock Holmes gefragt. Doch dieser ist mit einem spektakulären Entführungsfall beschäftigt: Die junge Lady Allistair ist verschwunden. Eine Spur führt Watson und Holmes auf den Landsitz der Allistairs nach Strathcombe. Auch dort kommt es zu mysteriösen Vorfällen. In den Wäldern um Strathcombe scheint eine Bestie ihr Unwesen zu treiben. Hängt die Entführung der jungen Lady Allistair mit dem Mord im Londoner Hafen zusammen? Bald schweben Watson und Holmes in größter Gefahr… (Verlagstext)

Personen Bearbeiten

Kanon-Personen

Neue Personen

Anmerkungen Bearbeiten

  • In der Erstausgabe wird auf die seltsame Datierung des Originals verwiesen. Weinstein spricht davon, dass die Lösung des Falles für das Jahr 1880 verbürgt sei (woher diese Information stammt, lässt Weinstein offen). Demzufolge hätte Holmes diesen Fall vor seiner Bekanntschaft mit Watson gelöst. Dies würde mit dem Kanon überein stimmen, da Watson in dem Fall Der Vampir von Sussex offensichtlich noch nie etwas von der Riesenratte gehört hat. In Boyers Roman wird dann vom Jahre 1893 gesprochen - zu diesem Zeitpunkt glaubte jedoch die Welt, Sherlock Holmes sei tot, während er sich vor den Schergen Professor Moriartys versteckte. In der Neuausgabe von 2006 versetzt der Übersetzer das Geschehen in das Jahr 1894, um diesen Widerspruch zum Kanon aufzuheben.
  • Es gibt einen weiteren Pastiche-Roman, der sich mit dem im Kanon erwähnten Riesennager befasst: Die Riesenratte von Sumatra.

Kritiken Bearbeiten

  • Florian Hilleberg (Quelle: www.media-mania.de): Hervorragend durchdacht und sehr spannend geschilderte Detektiv-Geschichte. Rick Boyer hat es geschafft einen von Holmes’ mysteriösesten Fällen ein authentisches Gewand zu verleihen. Die Charaktere sind überaus real gezeichnet worden und das Finale vermag gekonnt zu überraschen.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki