FANDOM


Siegfried Schuerenberg

Siegfried Schürenberg (* 12. Januar 1900 in Detmold als Siegfried Wittig; † 31. August 1993 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

1937 synchronisierte er den Schauspieler Bruno Güttner, der in dem Film Der Hund von Baskerville die Rolle des Meisterdetektivs Sherlock Holmes spielte.

Ebenfalls 1937 spielte er in Der Mann, der Sherlock Holmes war die Rolle des Monsieur Lapin, den Gegenspieler von Hans Albers.

Für den Film Der Hund von Baskerville von 1959 synchronisierte Schürenberg den Schauspieler Miles Malleson als Bischof Frankland.

Werdegang Bearbeiten

Schürenberg wollte zunächst Medizin studieren, entschloss sich dann aber zu privatem Schauspielunterricht in Berlin. Dabei wurde er einer der letzten Schauspielschüler des renommierten Max Reinhardt. 1920 gab er sein Bühnendebüt.

Frühzeitig fand Schürenberg größere Rollen in Kinoproduktionen. Neben vielen anderen Rollen war die des Sir John in mehreren Edgar Wallace-Verfilmungen seine bekannteste.

Bereits seit 1932 arbeitete Siegfried Schürenberg umfangreich in der Synchronisation und wurde zu dieser Zeit von den Metro-Goldwyn-Mayer-Synchronstudios in Berlin als deutscher Sprecher von Clark Gable unter Vertrag genommen. Seine Interpretation der Rollen Gables war so erfolgreich, dass die MGM-Synchron 1953 bei der deutschen Bearbeitung von Vom Winde verweht auf einen erneuten Einsatz Schürenbergs bestand. Bis 1980 synchronisierte er über 400 Filmproduktionen und lieh zahlreichen internationalen Kollegen seine sonore Stimme.

Interner Link Bearbeiten

Externer Link Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.