FANDOM


Stangerson kommt in Eine Studie in Scharlachrot vor.

Er ist neben Kemball, Johnson und Drebber einer der vier wichtigsten Ältesten in der Gruppe Mormonen, die im Jahr 1847 Utah erreichen um dort eine neue Stadt zu gründen. Auf der Reise begleiteten ihn seine drei Frauen und sein damals zwölfjähriger Sohn Joseph.

In der neugegründeten Stadt erreichte er einigen Wohlstand, und baute eine Gerberei sowie eine Lederfabrik auf. 1860 riet er seinem Sohn, um die schöne Lucy Ferrier zu werben.