FANDOM


Hopkins

Stanley Hopkins betritt die Baker-Street 221 b

Stanley Hopkins ist ein Inspektor von Scotland Yard. Er tritt in mehrern Fällen auf.

Hopkins ist ein großer Bewunderer der Methoden von Sherlock Holmes und dieser zeigt mehr als einmal ein handfestes Interesse an Hopkins' Ermittler-Karriere.

Der Polizist hält sich eher im Hintergrund und verlegt sich wie Watson auf erstaunte Ausrufe, dennoch hat er nach der Ansicht Watsons eine gute Zukunft vor sich, vor allem da er mit etwa 30 Jahren recht jung ist.

Stanley Hopkins im KanonBearbeiten

Hopkins kommt in die Baker Street und ist dort kein Unbekannter. Er berichtet von dem Mord an Willoughby Smith und bittet um die Unterstützung des Meisterdetektivs. Er ist Raucher, da Holmes ihm während der Ermittlungen eine Zigarre anbietet.
Hopkins bittet den Meisterdetektiv darum, diesen Fall zu übernehmen, er tritt aber selbst nicht auf.
Holmes erhält einen Brief von Hopkins, in dem er um Hilfe bittet, nachdem Sir Eustace Brackenstall ermordet wurde. Holmes erwähnt, bereits sieben Mal hätte er mit Hopkins zusammen gearbeitet. Dieser freut sich sehr über das Wiedersehen, als Holmes und Watson am Tatort eintreffen.

Stanley Hopkins außerhalb des Kanons Bearbeiten

Hopkins im FilmBearbeiten