FANDOM


3gab-01

Dixies Auftritt (Illustration von Howard K. Elcock)

Steve dixie 2

Dixie im Film

Steve Dixie, der Schläger, ist eine Figur der Kanon-Erzählung Die Drei Giebel.

Kurz nachdem Sherlock Holmes einen Brief von Mary Maberley erhalten hat, mit der Bitte um Hilfe, erscheint Steve Dixie in der Baker Street und warnt Masser Holmes davor, sich in Angelegenheiten einzumischen, die ihn nichts angingen.

Dr. Watson bezeichnet Dixie als rasenden Stier und beschreibt seinen Auftritt und damit ihn folgendermaßen:

Die Tür war aufgeflogen, und herein stürzte ein riesiger Neger. wäre er nicht so furchterregend gewesen, so hätte er eine komische Figur abgegeben, denn er trug einen überaus knalligen grau karierten Anzug mit einer wallenden lachsfarbenen Krawatte. Sein breites Gesicht mit der abgeplatteten Nase schob sich vor, während die düsteren Augen, in denen es feindselig schwelte, zwischen und hin und her schweiften.

Holmes wiederum sagt über Dixie, er sei ein großes, muskulöses, törichtes, polterndes Baby und gehöre zur Spencer-John-Bande.

Dixie droht mit körperlicher Gewalt, die Holmes mit spöttischen, rassistischen Bemerkungen über Dixies Körpergeruch und Dixies Lippen erwidert. Außerdem spekuliert Holmes, dass Dixie etwas mit der Ermordung eines gewissen Perkins vor der Bar des Holborn zu tun gehabte hätte. Dixie streitet dies ab und behauptet, er habe zu diesem Zeitpunkt in Birmingham trainiert.

Dixie handelt im Auftrag von Barney Stockdale, den Holmes schon seit längerem im Auge hat.

Dixie im Film Bearbeiten

In der Verfilmung von 1994 wird Dixie von Steve Toussaint gespielt.