FANDOM


Strand 02.jpg

The Strand Magazine

Strand 01.jpg

A.C. Doyle im Strand

Strand magazine dez 1911.jpg

Dezember-Ausgabe 1911 - Erstveröffentlichung von Das Verschwinden der Lady Frances Carfax

The Strand Magazine war eine britische Zeitschrift, die monatlich von 1891 bis 1950 in London erschien. Im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert war das Strand Magazine die führende Literaturzeitschrift Großbritanniens.

Literatur / Autoren Bearbeiten

Ab Juli 1891 erschienen im Strand Magazine Arthur Conan Doyles Erzählungen um Sherlock Holmes, und zwar zuerst A Scandal in Bohemia (= Ein Skandal in Böhmen). Conan Doyle schrieb bis zu seinem Tod, 1930, zahlreiche Erzählungen und Artikel für die Zeitschrift. Die Illustrationen, die Sidney Paget im Strand Magazine für die Holmes-Geschichten schuf, haben das Bild des Detektivs nachhaltig beeinflusst.

Der Erfolg der Holmes-Geschichten motivierte Herbert Greenhough Smith, den Herausgeber des Magazins zu Versuchen, ähnlich angelegte Geschichten und Figuren zu etablieren. So schuf Ernest William Hornung mit A. J. Raffles ein Gegenstück zu Holmes, die Autoren Ernest Bramah und Arthur Morrison entwickelten Privatdetektive, die um die Lesergunst buhlten.

Andere wichtige Autoren des Strand Magazine waren Grant Allen, Agatha Christie, Winston Churchill und Rudyard Kipling.

Anmerkungen zum Strand mit Sherlock Holmes Bearbeiten

Die Repliken der damaligen Illustrationen Sidney Pagets gibt es einzeln im Sherlock Holmes Museum in London in der Baker Street 221b zu erwerben. Selbst die Repliken bieten einen Sammelwert für die Sherlock Holmes Kenner und Liebhaber. Möchte man sich doch gern eine Illustration Holmes´ ins Zimmer hängen.

Externer Link Bearbeiten

Holmes-StrandMag.jpg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki