FANDOM


Thomas de Quincey

Thomas De Quincey (* 15. August 1785 in Manchester; † 8. Dezember 1859 in Edinburgh), war ein britischer Schriftsteller, Essayist und Journalist. Am bekanntesten ist sein autobiografisches Buch Confessions of an English Opium-Eater (dt. Bekenntnisse eines englischen Opiumessers).

De Quincey wird in dem Fall Der Mann mit der entstellten Lippe erwähnt.

Die Beschreibungen seiner Träume und Erfahrungen als Drogenkonsument hatten starken Einfluss auf Isa Whitney, der in seiner Collegezeit begann, seinen Tabak mit Laudanum zu tränken und später dem Opium verfiel.

Externer Link Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki