FANDOM


Walter Sickert ist eine Figur des Pastiche-Romans Holmes und die Freimaurer.

Der etwas 60 jährige Sickert ist Maler und hat sich nach dem Tod seiner Frau ins Fairmount Hotel in Sussex zurück gezogen, wo er den Frühling und den Sommer verbringt. Den Rest des Jahres lebt er in London und organisiert Ausstellungen seiner Gemälde - wirkungsvolle Ölbilder, die er anhand von Skizzen und Zeitungsfotos komponiert. Themen seiner Bilder sind das Leben in Music Halls und Bordellen, aber auch die Morde Jack the Rippers.

Sickert arbeitete im Jahr 1888 als Zeichner für die Sensationszeitung Illustred Paper. In deren Auftrag sollte er Skizzen der beiden ersten Opfer von Jack the Ripper anfertigen, Emma Smith und Mary Ann Nichols.

Anmerkungen Bearbeiten