FANDOM


Belgravia wanderer

Der namenlos bleibende Wanderer ist eine Figur der Sherlock-Episode Ein Skandal in Belgravia.

Er war ein sehr sportlicher Mann, der kürzlich von einer Auslandsreise zurückgekehrt ist. Nachdem ein Autofahrer in seiner Nähe eine Fehlzündung hat, liegt er plötzlich erschlagen am Flussufer. Sein Tod wird anfangs als Mord behandelt und von DI Carter untersucht.

Die tatsächliche Lösung war jedoch sehr viel simpler. Der Mann hatte einen Boomerang geworfen. Durch den lauten Knall der Fehlzündung drehte er sich jedoch hastig um und wurde von dem Gerät am Hinterkopf getroffen. Die "Tatwaffe" fiel anschließend in den Fluss und wurde davon gespült.

Anmerkungen Bearbeiten

  • Der Name des Darstellers ist unbekannt.