FANDOM


Yamasha von Alkar tritt in dem Fall Das indische Kleinod auf.

Sie ist die Tochter des Radschas von Alkar. Während eines Staatsbesuchs in England wird ihr der wertvolle Rubin von Alkar gestohlen, den sie zwei Jahre zuvor von ihrem Vater als Zeichen ihrer Nachfolge auf den Thron schenkte.

Dr. Watson beschreibt sie als Schönheit, die als Vorbild für die biblische Salome hätte dienen können. Watson ist nicht wenig überrascht, als sich heraus stellt, dass Sherlock Holmes ein alter Bekannter von Yamasha ist. Sie lernten sich kennen, als Holmes in cognito durch Tibet und Persien reiste. Wie nah sich die beiden kamen, kann Watson jedoch nicht erkennen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki